Klaus Steinherr

„Ein echter Dießener für Dießen“
Klaus Steinherr (49 Jahre) ist in Dießen geboren und lebt bis zum heutigen Zeitpunkt in seinem Geburtsort. Mit seiner Ehefrau Alexandra Steinherr hat er eine gemeinsame Tochter und ist in seinem Heimatort fest verwurzelt.
Nach der erfolgreich abgelegten Prüfung zur mittleren Reife, wollte er schon in jungen Jahren auf eigenen Füßen stehen. Er ging nicht in den Elterlichen Betrieb um eine Kaufmännische Ausbildung zu machen, sondern absolvierte  eine 3-jährige Ausbildung zum Heizung- und Sanitär-Installateur. Nach seiner Lehrzeit leistete er 2 Jahre lang Dienst in der Bundeswehr ab, anschließend wechselte er in seinem erlernten Beruf zur Firma Ammon in die Einfamilienhaus- und Badplanabteilung nach Weilheim. Dort durchlief er diverse Weiterbildungsmaßnahmen. Im Jahre 1996 bot sich Klaus Steinherr die Möglichkeit zur Industrievertretung Ehrecke nach München zu wechseln, in der er seit 2011 die Funktion des alleinigen Geschäftsführers übernommen hat. Die Hauptaktivitäten der Industrievertretung liegen im Bereich von Sanitärausstattungen für den öffentlichen Bereich, Betreuung von Ingenieurbüros und Architekten, Schulung des Großhandels  sowie der Vertrieb von Installationssystemen für den Sanitär- und Heizungshandwerker.
In seiner Freizeit ist er  seit  frühen Kindheit dem Fußball stark verbunden, begonnen hat er seine Karriere beim MTV Dießen bei der er sämtliche Jugendmannschaften durchlief, danach wechselte er zum Landesligisten nach Landsberg wo er 10 Jahre spielte. Seit 15 Jahren ist er wieder bei seinem Heimatverein MTV Dießen aktiv, zuerst als Spieler, später als Spielertrainer und dann als 1.Vorstand der Fußballabteilung, in dieser sehr erfolgreichen Zeit konnte er  unter  anderem für 3 Aufstiege mit verantwortlich zeichnen. Im Sommer 2013 beendete er seine Aktivitäten um sich voll und ganz seinem anstehenden Neubau in Dießen zu widmen.
 Der Ausbau der Infrastruktur, Neugestaltung der Seeanlagen sowie der Erhalt von Brauchtum und Tradition von Dießen liegen ihm genau so am Herzen, wie die Förderung der Jugendarbeit und Belange der Senioren als wichtiger Bausteine unserer Gesellschaft. Um diese Gesellschaftspolitischen Themen aktiv voran zu bringen, will er sich stärker einbringen, um die Zukunft von Dießen positiv mitzugestalten.

> Zurück zur Übersicht


527efb333